Suche
  • Cathrin Michael

10 Slow-Food-Tipps von Laura Schälchli



Auf dem Markt einzukaufen, ist für die meisten ein Schritt aus ihrer Comfortzone, denn im Supermarkt ist es anonymer, man kann alles anfassen und kennt sich aus. Dabei gehört der Marktbesuch zum Schönsten, was es gibt, findet die Zürcher Slow-Food-Gastronomin Laura Schälchli. Man ist an der frischen Luft, kann direkt mit den Produzenten plaudern und unterstützt lokale Produkte. Und: Wer saisonal einkauft, kommt einiges günstiger weg als im Supermarkt.

Für FOOD ZURICH hat Laura Schälchli heute Vormittag durch den Markt am Helvetiaplatz geführt, der immer dienstags und freitags stattfindet. Anlässe, die von Laura durchgeführt werden, besuche ich besonders gerne. Charmant, bodenständig und mit viel Wissen referiert sie im Plauderton über Food-Themen. Ebenfalls für FOOD ZURICH hat sie mit Blut gekocht oder bringt Menschen am nächsten Sonntag an einer riesigen Tafel zum kostenlosen Eat-In “Der Herbst isst bunt” zusammen. Einfach etwas Selbstgemachtes mitbringen und mit allen anderen teilen – und im Gegenzug von allen anderen probieren.

Wild gemischt, wie die Auswahl auf den Markttischen, findet ihr hier 10 Tipps und Tricks für deinen nächsten Marktbesuch. Auch Lauras Lieblingsstände, die ihr auf jeden Fall besuchen solltet, wollen wir euch nicht vorenthalten.

#SlowFood #Zürich #Schweiz #Essen #Food #Markt #Tipps

113 Ansichten